Bildung - das Plus an Chancen

Wir gestalten Bildung mit – und das bereits in der Kiata! Unsere Verbandsmitarbeiter sind Experten, wenn es um die Entwicklung ganzheitlicher Konzepte entlang der Bildungskette geht.

Wir engagieren uns in der vorschulischen und schulischen Bildung, indem wir uns beispielsweise für Technikförderung oder ökonomische Grundbildung einsetzen. Wir sind herausragend im Bereich der Berufsorientierung und -vorbereitung und leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Nachwuchssicherung in unseren Mitgliedsbetrieben. An Schulen und auf Messen werben wir für die duale Ausbildung ebenso wie für ein Studium. Ausbildungspersonal bieten wir in jährlichen Tagungen Foren für den Erfahrungsaustausch. Und natürlich sind wir Ihr Ansprechpartner, wenn es um zielgruppengenaue Qualifizierungs- und Weiterbildungsmaßnahmen geht.

Wir wollen die naturwissenschaftlich-technische Frühförderung entwickeln und kooperieren unter anderem mit der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“. Sie bietet für alle Kindergärten einen kostenlosen Erstzugang zur MINT-Förderung. Das Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft koordiniert im Auftrag des Schwesterverbandes Südwestmetall sieben landesweite Netzwerke.

mehr

ME-Berufe Info ist das Portal zur Berufsinformation in der Metall- und Elektroindustrie. Jugendliche, Eltern und Lehrer erhalten detaillierte Auskünfte und Materialien über die Branche sowie über die Ausbildungs- und Berufschancen. Zwei M+E-InfoTrucks werben an baden-württembergischen Schulen und öffentlichen Einrichtungen um Nachwuchskräfte für die Metall- und Elektroindustrie.

mehr

Das Servicecenter „CET - Center for European Trainees' unterstützt Jugendliche aus Südeuropa und Unternehmen aus Baden-Württemberg bei der beruflichen Mobilität. Die Entwicklung dualer Ausbildungsformen in Europa und die Ausbildung junger Erwachsener aus EU-Ländern stehen im Fokus.

mehr

think ING. informiert im Auftrag von Gesamtmetall Schülerinnen,Schüler und Studierende über alle ingenieurwissenschaftlichen Studiengänge sowie über Universitäten und Fachhochschulen. Lehrkräfte finden Unterrichtsmaterialen, Experimente oder Unterlagen für MINT-Fächer. Für Partner bietet think ING. zahlreiche Präsentationsmöglichkeiten, etwa durch gezielte Angebote wie Einstiegsjobs, Praktika oder Firmenbesuche.

mehr

Im Rahmen von COACHING4FUTURE setzt sich unser Schwesterverband Südwestmetall in Kooperation mit Partnern für den Ingenieurnachwuchs ein. Ein zweistöckiger Truck lädt Jugendliche in eine Industriewelt mit zahlreichen Arbeitsstationen ein. DISCOVER INDUSTRY bietet berufliche Orientierung für Schülerinnen und Schüler an allgemeinbildenden (ab Klasse 7) und beruflichen Gymnasien sowie an Real- und Gemeinschaftsschulen (Klassen 9 und 10). 

mehr

Mit der bundesweiten Arbeitgeberinitiative Teilqualifikation und dem gemeinsamen Gütesiegel „EINE TQ BESSER!“ garantieren wir Absolventen einer Teilqualifizierung und den Arbeitgebern einheitliche Standards – und dies bundesweit. Alle Module schließen mit einer Prüfung ab, die von den Arbeitgeberverbänden und Bildungswerken deutschlandweit anerkannt ist. 

mehr

SCHULEWIRTSCHAFT vernetzt landesweit Schulen und Unternehmen. Das Netzwerk setzt Signale für die Weiterentwicklung von Bildungsplänen, fördert die Berufs- und Studienorientierung, entwickelt Instrumente für Schulen, Schulleitungen und Lehrkräfte, bietet Fortbildungen an und verfügt über ein landesweites Beratungsnetzwerk. Die regionale Nähe gewährleisten 38 Arbeitskreise.

mehr

Die Servicestelle HOCHSCHULEWIRTSCHAFT bildet die Schnittstelle zwischen Arbeitgebern und Hochschulen. Sie erhebt die Weiterbildungsbedarfe der Wirtschaft und kommuniziert diese gegenüber den Hochschulen. Überdies vernetzt die Servicestelle alle beteiligten Akteure und vermittelt adäquate Weiterbildungsangebote. Gleichzeitig initiiert sie neue Kooperationsmöglichkeiten.

mehr
VOILA_REP_ID=C1257761:004A5185